Ludwigshafen: BASF fürchtet wegen Hochstraßen-Problemen um Wettbewerbsfähigkeit

Die BASF befürchtet erhebliche Auswirkungen durch die Hochstraßen-Probleme in Ludwigshafen. Es seien gravierende Folgen für den Wirtschaftsstandort möglich, teilte der Chemiekonzern auf dpa-Anfrage mit. Dies gelte sowohl für den Personen- als auch für den Güterverkehr. Dadurch könne die Wettbwerbsfähigkeit des Standorts betroffen sein, heisst es weiter. Die BASF setze sich dafür ein, alle Kräfte zu bündeln, um die Metropolregion Rhein-Neckar als attraktiven Wirtschaftsstandort zu erhalten und zukunftsfest zu machen. Die marode Hochstraße Süd ist auf einer Länge von 500 Metern einsturzgefährdet und soll ab Februar abgerissen werden. (mho/dpa)