Ludwigshafen: BASF investiert Millionen in neue Anlage im Stammwerk

Die BASF baut eine neue Anlage zur Produktion von Methansulfonsäure im Stammwerk in Ludwigshafen. In den Neubau werde ein höherer zweistelliger Millionenbetrag investiert, teilte der Chemiekonzern mit. Nähere Angaben machte er nicht. Die neue Fabrik solle bis 2021 fertiggestellt sein und die Kapazität von Methansulfonsäure auf 50 000 Tonnen pro Jahr steigern. Die Chemikalie sei vielseitig verwendbar und werde von der chemischen und Biokraftstoffsynthese bis zur industriellen Reinigung oder Metalloberflächenbehandlung in der Elektronikindustrie eingesetzt, heisst es in der Mitteilung. (mho)