Ludwigshafen: BASF-Mitarbeiter erleidet Verbrühungen

Bei einem Arbeitsunfall im Werksteil Süd der BASF in Ludwigshafen hat sich ein Mitarbeiter am frühen Abend Verbrühungen an Körper, Arm und Bein zugezogen. Er sei stationär in einem Krankenhaus aufgenommen worden, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Der Mann sei mit Reinigungsarbeiten beschäftigt gewesen. (rk)