Ludwigshafen: BASF prüft Milliarden-Investition in Indien

Die BASF prüft eine Milliarden-Investition in Indien. Nach Angaben des Ludwigshafener Chemiekonzerns geht es um ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem Mischkonzern Adani. Bis zum Jahresende soll die Machbarkeitsstudie für eine Chemie-Fabrik im Westen des Landes erstellt sein. Mit einem Investitionsvolumen von zwei Milliarden Euro wäre es das bislang teuerste BASF-Projekt in Indien. Es sei beabsichtigt, die Produktionsanlagen mit erneuerbaren Energien zu betreiben, heisst es weiter. Damit könnte der Standort die erste CO2-neutrale Produktionsstätte der BASF werden. (mho/dpa)