Ludwigshafen: BASF sagt Kulturveranstaltungen ab

Nach der Explosion im Landeshafen Nord sagt die BASF die in den kommenden Tagen geplanten Kulturveranstaltungen ab. „Aufgrund der tragischen Ereignisse vom Montag hat sich BASF entschieden, ihre kulturellen Veranstaltungen bis einschließlich Sonntag, 23. Oktober, abzusagen.“ heißt es in einer Pressemitteilung. Abgesagt sind die Konzerte am 21. und 22. Oktober 2016 mit den Puppini Sisters (Bunte Reihe), das Solokonzert am 22. Oktober mit Collin Vallon (Enjoy Jazz) und das Konzert am 23. Oktobermit Alberto Ferro (Junge Pianisten). Nach Angaben der BASF werden alle online gekauften Karten automatisch erstattet, an VVK-Stellen bezogene Tickets müssen an diesen rückerstattet werden. Abonnenten erhalten den anteiligen Abonnementpreis automatisch zurück.

Wie es weiter heißt, finden die Veranstaltungen aus dem BASF-Genießerkalender „Die Geheimnisse des Tees“ sowie der „Kulinarische Freitag ‚Wild‘“ (beide am 21. Oktober) ebenfalls nicht statt. Die angemeldeten Teilnehmer werden von der BASF Gastronomie kontaktiert.

Ebenfalls abgesagt wurde die Vorführung des Dokumentarfilms „Experiment 150 – Co-Creating for a sustainable future“, der am 22. Oktober im Mannheimer Atlantis-Kino gezeigt werden sollte.(mf)