Ludwigshafen: BASF steigert Umsatz und Gewinn

Die BASF hat im vergangenen Jahr Umsatz und Gewinn gesteigert. Der Umsatz stieg um knapp drei Prozent auf 74 Milliarden Euro. Die Kennziffer für den Gewinn – das EBIT vor Sondereinflüssen – legte um acht Prozent auf 7,2 Milliarden Euro zu. Die guten Werte basieren vor allem auf erfolgreichen Geschäften in den Segmenten Öl und Gas sowie bei Pflanzenschutzmitteln.

Wie bereits gemeldet werden Aktionäre von den besseren Zahlen des Chemieriesen profitieren. Sie erhalten eine um 10 Cent höhere Dividende pro Aktie. Die Dividende liegt dann bei 2,70 Euro.

In diesem Jahr erwartet das Ludwigshafener Chemieunternehmen weiter wenig Rückenwind. Sie sieht die Entwicklung der Weltwirtschaft „vorsichtig optimistisch“ und geht von einem etwas höheren Wachstum als 2013 aus. Für 2014 erwartet sie eine leichte Gewinnsteigerung aus dem operativen Geschäft. Insgesamt werde die Gewinnsumme aber deutlich höher liegen: Durch den Verkauf des Gashandels- und Gasspeichergeschäfts soll es einen Sonderertrag geben.

Einzelheiten wird das Unternehmen bei der Bilanz-Pressekonferenz ab 10:30 Uhr in Ludwigshafen bekannt geben. Sie wird in einem Livestream übertragen (hier klicken). Wir berichten am Abend in RNF Life über die Geschäftsentwicklung bei der BASF. Vorstandsmitglied Dr. Hans-Ulrich Engel wird zu Gast im Studio sein. (rk)

Wichtige Zahlen der BASF-Gruppe

Quelle: Pressemitteilung BASF