Ludwigshafen: BASF stellt Planungen für das 150. Jubiläum vor

Die BASF stellt zur Stunde ihr Programm für das Jubiläumsjahr 2015 vor. Der Chemiekonzern feiert dann sein 150. Jubiläum. Wie die Vorstände Dr. Kurt Bock und Dr. Martin Brudermüller sagten, will das Unternehmen künftig noch konkreter als bisher Lösungen für die Herausforderungen in der Welt entwickeln. Dabei geht es vor allem um städtisches Leben, intelligente Energie und Ernährung. Die BASF setzt auf enge Verzahnung mit Kunden, Wissenschaftlern und Gesellschaft. Um eine bessere Vernetzung zu schaffen und neue Wege der Zusammenarbeit zu ebnen, hat das Unternehmen den „Creator Space“ ins Zentrum des Jubiläumsjahres gestellt. In weltweiten Veranstaltungen will BASF das Konzept der „Co-Creation“ mit Leben füllen: Sie lädt ein ganzes Jahr lang während einer Tour über die Erdteile Partner und Experten zur Zusammenarbeit ein. Im „Creator Space“ sollen gemeinsam und kreativ Möglichkeiten erarbeitet werden, wie Innovationen besser entwickelt werden können. Ganz konkret in Workshops vor Ort und auch über soziale Plattformen im Internet sollen Ideen für die Zukunft gefunden, ausgetauscht und weiter entwickelt werden. Am 23. April wird das Jubiläum in einem Festakt in Ludwigshafen offiziell begangen. Wir berichten am Abend ausführlich in RNF Life über die Planungen der BASF im Jubiläumsjahr. (rk)