Ludwigshafen: BASF und Mercedes Benz wollen gemeinsam Mobilität verbessern

Die BASF und Mercedes-Benz haben eine Kooperation zur Verbesserung der Mobilität auf dem Werkgelände in Ludwigshafen vereinbart. Wie Daimler mitteilt, soll in Kürze ein System zum Teilen von Fahrten eingeführt werden, um den Individualverkehr zu reduzieren und zu optimieren. Dabei stehen Vans zur Verfügung, die von Mitarbeitern und Gästen für Fahrten auf dem BASF-Gelände geordert werden können. Betrieben wird der Service von ViaVan, einem Joint-Venture von Mercedes-Benz Vans und dem amerikanischen Startup Via. Abgesehen davon sollen Lösungen in den Themenbereichen Elektromobilität, Digitalisierung und autonomes Fahren durch die Kooperation erprobt werden. (mj)