Ludwigshafen: Beeinträchtigungen in der Brunckstraße

Die RNV teilt mit:

Die Arbeiten in der Brunckstraße, die aufgrund des BASF-Explosionsunglückes eingestellt wurden, können fortgeführt werden. Die Asphaltdeckschicht im Bereich der zweiten Fahrspur der stadtauswärtsführenden Fahrbahn wird von Mittwoch, 16. November, ab 12 Uhr, bis Montag, 21. November, 5 Uhr, eingebaut. Hierzu muss die Fahrbahn auf der BASF-Seite vom Rottstückerweg bis zur Friesenheimer Straße einschließlich des Kreuzungsbereiches Ammoniakstraße voll gesperrt werden. Von dieser Sperrung ist auch der Nachtbusverkehr Buslinie 97 sowie der Stadtbahnverkehr der Linien 7 und 8 betroffen.

Es kommt zu zeitweise Beeinträchtigungen für die Kunden der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) durch abwechselnde Sperrung der Querungen über die Brunckstraße an den Haltestellen Ammoniakstraße und Rottstückerweg. Demnach wird am 17. November die Haltestelle Rottstückerweg in der Zeit von 8 Uhr bis 10.30 und die Haltestelle Ammoniakstraße in der Zeit von 10.30 Uhr bis 18 Uhr nicht bedient.

Zudem muss während der Dauer der Arbeiten die Nachtbuslinie 97 in Richtung Oppau umgeleitet werden. In dieser Zeit können die Haltestellen Rottstückerweg, Ammoniakstraße und Horst-Schork-Straße nicht angefahren werden. In Richtung Innenstadt fährt die Nachtbuslinie 97 auf dem regulären Linienweg.(rnv)