Ludwigshafen: Bei Zwangsräumung Gerichtsvollzieher mit Messer verletzt

Bei einer geplanten Zwangsräumung in Ludwigshafen bedrohte ein Mann mehrere Personen mit einem Messer. Der 47-Jährige verletzte dabei einen der Gerichtsvollzieher leicht. Die insgesamt drei Gerichtsvollzieher sollten am Morgen die Wohnung räumen lassen. Ebenfalls anwesend war der Wohnungsinhaber. Mit der Räumung war der Mieter offenbar nicht einverstanden, er wurde festgenommen. feh