Ludwigshafen: Bereits 14 Asylbewerber positiv auf Corona getestet

In Ludwigshafen sind bereits 14 Bewohner der Asylbewerberunterkunft im Stadtteil Oggersheim positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte eine Sprecherin der Stadt am Montag mit. Wie berichtet, wurden drei Bewohner bereits vergangene Woche isoliert, ebenso ihre Zimmergenossen. Sie kamen in anderen städtischen Räumen unter. Bei einer neuerlichen Untersuchung sei festgestellt worden, dass sich weitere elf Flüchtlingen infiziert hätten. Sie seien sofort umquartiert worden. Die restlichen der insgesamt 171 Bewohner stehen den Angaben zufolge weiterhin unter Quarantäne. Ihre Versorgung sei sichergestellt. (mho/dpa)