Ludwigshafen: Bewusstloser Fahrer kracht in parkendes Auto

Ein 72 Jahre alter bewusstloser Autofahrer ist in Ludwigshafen mit seinem Wagen in zwei parkende Fahrzeuge gefahren. Ein Vater und sein Sohn konnten sich vor dem rollenden Auto gerade noch durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen, wie die Polizei mitteilte. Der Unfall passierte am Samstagabend auf dem Parkplatz eines Supermarkts. Dort hatte der 48 Jahre alte sein Auto abgestellt. Als er den Wagen des 72jährigen auf sein Fahrzeug zukommen sah, riss er den 14 Jahre alten Jungen zur Seite, bevor das führerlose Auto in die Familienkutsche und ein weiteres Auto krachte. Der 72jährige musste der Polizei zufolge wiederbelebt werden. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Junge erlitt den Angaben zufolge einen Schock. (dpa/mho)