Ludwigshafen: Blutspur überführt Einbrecher

Eine Blutspur überführte einen 45-Jährigen des Einbruchs in Ludwigshafen. Nach Polizeiangaben stieg der Einbrecher in der Nacht zum Dienstag in einen Supermarkt ein und stahl sechs Handys aus der Auslage. Dazu habe er die Scheibe einer Notausgangstür eingeschlagen. Dabei verletzte sich der Mann und hinterließ eine Blutspur, die die Beamten zu einem in der Nähe abgestellten Wohnwagen führte, wo sie den Täter festnehmen konnten. Er muss sich jetzt wegen besonders schwerem Diebstahl verantworten /nih