Ludwigshafen: Feuer in Asylbewerberunterkunft – Brandursache war defekte Mikrowelle

In Ludwigshafen-Oggersheim brannte es am frühen Abend in einer Asylbewerberunterkunft. Wie die Feuerwehr mitteilt, gab es eine starke Rauchentwicklung im mittleren Block des Gebäudes. Der Brand konnte offenbar schnell lokalisiert und gelöscht werden. Grund für das Feuer war nach Polizeiangaben eine defekte Mikrowelle. Verletzt wurde den Angaben nach niemand. Das 1. OG ist zur Zeit nicht bewohnbar. Die betroffenen Bewohner wurden in anderen Zimmern untergebracht. Es entstand ein Schaden von etwa 25.000 Euro. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck war vor Ort, um sich ein Bild der Lage zu machen. (asc)