Ludwigshafen: Brand in Kinderklinik des St. Annastift geht glimpflich aus – Nebengebäude evakuiert – Feuer brach in Wäschetrockner aus

Der Brand in einem Krankenhaus in Ludwigshafen ist glimpflich ausgegangen. Im Keller eines Nebengebäudes der Kinderklinik St. Annastiftskrankenhaus sei am Freitag ein Feuer in einem Wäschetrockner ausgebrochen, berichtete die Feuerwehr. In dem gesamten Komplex habe sich Rauch entwickelt. Rund 20 Patienten und Mitarbeiter hätten das Nebengebäude verlassen müssen. Eine Krankenhausangestellte habe möglicherweise eine Rauchvergiftung erlitten und sei vom Rettungsdienst betreut worden. Die Ursache des Feuers war zunächst unklar. Das Gebäude war schon evakuiert, bevor die Feuerwehr eintraf. (lrs/rk)