Ludwigshafen: Brand in Recyclingbetrieb verursacht 50.000 Euro Schaden – keine Verletzten

Bei einen Feuer im Recyclingbetrieb Remondis in Ludwigshafen-Oggersheim ist am Abend ein Schaden von etwa 50.000 Euro entstanden. Wie die Polizei auf RNF-Anfrage mitteilt, sei in einer Abraumhalde ein Brand entstanden. Die Ursache ist noch unklar. Wegen des starken Rauches wurde der Bahnverkehr auf den benachbarten Gleisen vorübergehend eingestellt. Die Feuerwehr zog den Müllberg auseinander und löschte die Glutnester. Menschen seien nicht gefährdet gewesen. Gleichwohl kam es zu Geruchsbelästigungen. In einer Warnung, die über die Apps „NINA“ und „Katwarn“ ausgespielt wurde, empfahlen die Behörden dringend, im Norden Ludwigshafens Fenster und Türen zur schließen und Klimaanlagen abzuschalten. (rk)