Ludwigshafen: Brandschutz – Wilhelm-Hack-Museum bis vermutlich Mai 2021 geschlossen

Zur Sanierung des Brandschutzes hat das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen seit Montag bis voraussichtlich Mai 2021 geschlossen. Während der Arbeiten sollen auch Teile des Ateliers und der Werkstatt verbessert werden, sagte eine Sprecherin des 1979 eröffneten Ausstellungshauses. Nach der Wiedereröffnung ist eine Schau des Installationskünstlers Michael Beutler geplant. Das Museum verfügt über etwa 10.000 Werke, der Schwerpunkt liegt auf Kunst des 20. Jahrhunderts. Wahrzeichen des Museums ist eine Keramikaußenwand des katalanischen Künstlers Joan Miró (1893-1983). An der Spitze des Hauses steht seit 2014 der Kunsthistoriker René Zechlin. (lrs/mj)