Ludwigshafen: Brandstiftung in italienischem Lokal

Unbekannte haben ein italienisches Lokal in Ludwigshafen angezündet. Nach ersten Erkenntnissen schoben die Täter am frühen Montagmorgen den Rollladen an einem Fensters hoch, schlugen die Scheibe ein und warfen dann brennendes Material in das Lokal, wie die Staatsanwaltschaft Frankenthal und das Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilten. In der Gaststätte hielt sich zu dieser Zeit niemand auf. Das Feuer verursachte einen Schaden von mehreren tausend Euro, verletzt wurde niemand. In dem Lokal entdeckten die Ermittler der Kriminalpolizei später Brandbeschleuniger. Die Hintergründe der Tat lagen zunächst im Dunklen. „Da gibt es mehrere mögliche Motive“, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Hubert Ströber. „Wir ermitteln in alle Richtungen.“ Er bestätigte, dass es in der Vergangenheit schon mehrmals in dem Lokal gebrannt hatte. (dpa/lrs)