Ludwigshafen: Brennende Scheune – Bewohner müssen Haus verlassen

Nach dem Brand einer Scheune in Ludwigshafen haben Bewohner ihr angrenzendes Wohnhaus verlassen müssen. Die
Giebelwand der Scheune sei am Mittwoch auf einen Anbau gestürzt, teilte die Feuerwehr Ludwigshafen am Donnerstag mit. Die zwei Erwachsenen und zwei Kinder seien aus Sicherheitsgründen bei Bekannten untergekommen. In der einsturzgefährdeten Scheune befanden sich laut Feuerwehr keine Menschen. Die Löscharbeiten dauerten die gesamte Nacht. Schließlich konnte die Feuerwehr mit insgesamt über 50 Einsatzkräften den Brand am Morgen löschen. (mf/lrs)