Ludwigshafen: Brüder liefern sich illegales Autorennen

Bei einem illegalen Autorennen in Ludwigshafen ist ein 23 Jahre alter Fahrer von der Straße abgekommen
und gegen ein Verkehrsschild geprallt. Der Mann hatte sich in der Nacht zum Samstag mit seinem drei Jahre jüngeren Bruder ein Rennen im Stadtteil Maudach geliefert, wie die Polizei mitteilte. Die zu schnell fahrenden Autos waren einer Streife aufgefallen. Die Beamten verfolgten die beiden Fahrzeuge. An der Auffahrt zu einer Bundesstraße, an der der 23-Jährige die Kontrolle über sein Auto verloren hatte, wurden die Brüder gestellt. Der Unfallfahrer blieb unverletzt und musste seinen Führerschein abgeben. (dpa/wg)