Ludwigshafen: Corinna Harfouch erhält Preis für Schauspielkunst

Ehrung für die Schauspielerin Corinna Harfouch: Die 60-Jährige („Der Untergang“, „Solo für Klarinette“) erhält beim 11. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen neben Mario Adorf den Preis für Schauspielkunst, wie die Organisatoren am Montag in Mannheim mitteilten. Festivaldirektor Michael Kötz würdigte die „unglaubliche Authentizität“ der Schauspielerin, die ihre Rollen so
feinsinnig wie keine andere porträtiere. Harfouch ist bei dem Festival, das vom 17. Juni bis zum 5. Juli läuft, in dem Film „Der Fall Bruckner“ von Urs Egger zu sehen. Den undotierten Preis nimmt
sie am 1. Juli entgegen.
Mit der Auszeichnung ehrt das Festival nach eigenen Angaben erfinderische, mutige und selbstbewusste Darsteller, durch deren herausragende Arbeit das Kino lebt. Auch Mario Adorf bekommt den Preis in diesem Jahr, wie die Festivalmacher kürzlich bekanntgegeben hatten. Der 84-Jährige – laut Kötz der bekannteste Schauspieler Deutschlands – wird am 3. Juli ausgezeichnet. Das Festival läuft  vom 17. Juni bis zum 5. Juli. (dpa/lrs)