Ludwigshafen: Cyber-Angriff auf Web-Seiten der Stadt – „Keine kritischen Auswirkungen“

Hacker griffen einen Web-Server der Stadt Ludwigshafen an. Kritische Auswirkungen seien einer Pressemitteilung zufolge aber nicht zu erwarten. Den Angaben zufolge war unter anderem die Homepage der Volkshochschule lahmgelegt. Es seien aber auch Web-Seiten anderer städtischer Einrichtungen ungeplant offline gewesen. Die Stadt spricht von Cyberkriminellen, die sich Zugriff auf IT-Strukturen verschafft hätten. Die Unregelmäßigkeiten seien schnell entdeckt und inzwischen behoben worden. Personenbezogene Daten von Privatpersonen seien nicht betroffen gewesen. Allenfalls die Daten städtischer Mitarbeiter und externer IT-Dienstleister könnten laut Stadt möglicherweise gestohlen worden sein. (mho)