Ludwigshafen: Deutscher Lehrerpreis für Pädagogen am Carl-Bosch-Gymnasium

Lehrer sind bei den Schülern oft verpönt – bei einem Pädagogen in Ludwigshafen ist das genaue Gegenteil der Fall. Holger Kellmeyer erhält den Deutschen Lehrerpreis. Der Gymnasiallehrer am Carl-Bosch-Gymnasium unterrichtet Deutsch, Philosophie und Ethik. Nach Meinung seiner Schüler sei er hoch motiviert, herzlich, diskussionsfreudig, hilfsbereit und gestalte einen kreativen Unterricht. Kellmeyer ist einer von bundesweit zehn Preisträgern in der Kategorie „Ausgezeichnete Lehrer“. Auch Lehrkräfte in Wiesloch dürfen sich freuen. Der zweite Preis in der Kategorie „Vorbildliche Schulleitung“ geht an drei Führungskräfte der Maria-Sibylla-Merian-Grundschule. Ihre Pluspunkte waren den Angaben zufolge Einfühlungsvermögen für Wohlergehen und Gesundheit sowie hervorragende Feedbackkultur. Der Deutsche Lehrerpreis wird von der Heraeus Bildungsstiftung und dem Philologenverband vergeben. (mho)