Ludwigshafen: Diebstahlsperre legt fahrendes Auto lahm

Eine Autopanne der etwas anderen Art hat eine junge Frau in Ludwigshafen erlebt. Die 22-Jährige wollte gerade in einen Kreisel einfahren, als ihr Pkw ohne erkennbaren Grund die Weiterfahrt verweigerte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Beamte einer Polizeistreife wurden am Montag auf den liegengebliebenen Wagen aufmerksam und konnten das Rätsel gemeinsam mit der 22-Jährigen nach kurzer Zeit lösen.
Nach Angaben der Polizei verfügte der Wagen über ein sogenanntes Keyless Go System. Dabei wird ein Fahrzeug ohne aktive Benutzung
eines Autoschlüssels entriegelt und durch das bloße Betätigen des Startknopfes gestartet. Es stellte sich heraus, dass die 22-Jährige
den Keyless Go Schlüssel zuvor auf der Motorhaube hatte liegen lassen und einfach losgefahren war. Während der Fahrt fiel der Schlüssel
herunter und die Diebstahlsperre wurde ausgelöst. Der Wagen blieb daraufhin ungewollt im Kreisel stehen. Die 22-Jährige konnte ihre
Fahrt schließlich dank eines Zweitschlüssels fortsetzen.(dpa/rls)