Ludwigshafen: Engstelle unterschätzt – LKW steckt auf A 650 fest

Ein 29-Jähriger hat am Morgen versucht, mit seinem LKW in eine für ihn viel zu kleine Engstelle auf der A650 in Höhe der Abfahrt B 37 zu fahren. Wie die Polizei mitteilt, konnte er nicht mehr weiterfahren. Normalerweise ist dieser Teilabschnitt für LKW ab 3,5 Tonnen gesperrt. Als der LKW-Fahrer bemerkte, dass es in der Engstelle nicht mehr weiter geht, stieg er aus und versuchte die Warnbarken und Absperrungen zur Seite zu schieben. Erst als die Polizei erschien, beendete er sein Unterfangen. Unter der Aufsicht der Polizei musste der junge Mann seinen LKW aus der Engstelle herausrangieren. Der Ausflug in die Engstelle zog eine Blockierung der Fahrbahn von 30 Minuten mit sich. Für die Missachtung des Durchfahrtsverbots werden ein Bußgeld von 500 Euro und zwei Monate Fahrverbot fällig. (asc)