Ludwigshafen: Entscheidung Hochstraße fällt im März

Die Entscheidung über den Ersatz für die Ludwigshafener Hochstraße fällt am 24. März. Dann gibt der Stadtrat in einer Sondersitzung sein Votum ab. Die Vorzugsvariante ist Grundlage für die Verhandlungen um die bislang ungeklärte Finanzierung des Straßen-Projektes. Wie mehrfach berichtet, stehen vier Modelle zur Wahl: die Hochstraße in bisheriger Form beziehungsweise auf einer versetzten Trasse sowie eine ebenerdige Stadtstraße in kurzer und langer Version. Die geschätzten Kosten bewegen sich zwischen 270 und 330 Millionen Euro. (mh)