Ludwigshafen: Explosion bei BASF – Taucher suchen nach Vermisstem

17 Taucher suchen seit 11 Uhr am heutigen Mittwoch im Hafenbecken des Landeshafens Nord nach dem Menschen, der seit der Explosion am Montag bei BASF vermisst wird. Das teilt die Stadt Ludwigshafen mit. Unter der Einsatzleitung der Berufswehrfeuer Ludwigshafen beteiligen sich den Angaben zufolge neun Taucher der Polizei sowie je vier Taucher der Berufsfeuerwehren Ludwigshafen und Mannheim.
Zur Vorbereitung der Suchaktion wurde gestern das gesamte Hafenbecken mit einem Sonargerät gescannt. Dafür nutzte die Feuerwehr ihr Mehrzweckboot, das mit einem eigenen Echolot ausgestattet ist und so unter Wasser Auffälligkeiten anzeigen kann. Jeder Ort, an dem das Echolot ausgeschlagen hat, wurde mit Bojen gekennzeichnet, so dass Feuerwehr und Polizei heute gezielt tauchen können. Nach Angaben der Stadt wurden zur Sicherheit der Taucher gestern und heute Luft und Wasser immer wieder auf mögliche Schadstoffe geprüft(mf)