Ludwigshafen: Fahranfänger mit 1,62 Promille unterwegs

Einen 18-jährigen Fahranfänger zogen die Polizeibeamten im Rahmen einer Verkehrskontrolle am frühen Sonntagmorgen in Ludwigshafen aus dem Verkehr. Der aus Speyer kommende junge Mann gab an, lediglich ein Bier in einer nahegelegenen Diskothek getrunken zu haben. Wie es von der Polizei heißt, widerlegte der daraufhin durchgeführte Alkoholtest seine Aussage. Er zeigte einen Wert von 1,62 Promille an. Dem 18-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.(sab)