Ludwigshafen: Fahrradwurf stoppt Flüchtigen

Mit dem Wurf eines Fahrrads stoppte ein 23jähriger in Ludwigshafen die wilde Flucht eines Fahrradkuriers vor der Polizei. Die Ordnungshüter hatten sich an die Fersen des 33 Jahre alten Bikers geheftet, weil er eine Rote Ampel missachtet hatte. Es schloss sich eine wilde Verfolgungsjagd durch den Stadtteil Mundenheim an. Der Fahrradwurf des aufmerksamen Passanten stoppte schließlich die Flucht. Der Kurier stürzte und fiel seinen Verfolgern quasi vor die Füße. Als Motiv für rasante Fahrt und Flucht gab der Mann laut Polizei Zeitdruck bei der Arbeit an. Er muss nun mit Punkten in Flensburg und einer Geldbuße rechnen. (dpa)