Ludwigshafen: Festnahme nach Raubüberfall auf Supermarkt

Am 11.Mai hatte ein Mann mit einem vorgehaltenen Messer in einem Supermarkt im Ludwigshafener Stadtteil Oppau mehrere tausend Euro erbeutet. Die Fahndung der Polizei wurde damals ergebnislos abgebrochen. Nach Auswertung der Videoüberwachung wurde jetzt ein 48-jähriger Mann aus Ludwigshafen als Täter identifiziert. Wie die Polizei berichtet, wurde der an seiner Wohnanschrift festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal dem Haftrichter des Amtsgerichts Frankenthal vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen schweren Raubes. Der Mann kam in eine Justizvollzugsanstalt.(pol/mf)