Ludwigshafen: Feuer in Einfamilienhaus bricht erneut aus

Nachdem die Feuerwehr am Dienstag einen Brand in einem Einfamilienhaus in Ludwigshafen gelöscht hatte, ist das Feuer am Mittwochmorgen erneut ausgebrochen. Wie es dazu kommen konnte, war noch unklar, wie die Polizei mitteilte. Sie ging davon aus, dass sich in dem Einfamilienhaus keine Personen mehr befanden.
Es war bereits nach dem Feuer am Dienstag unbewohnbar. Nachbargebäude wurden nach Angaben der Polizei evakuiert. Zu der Ursache des ersten Brandes lagen der Polizei ebenfalls noch keine Erkenntnisse vor. Verletzt worden war niemand.(dpa/lrs)