Ludwigshafen: Fräsarbeiten am Asphalt beginnen morgen – Ruhestörungen auch am Feiertag – Online-Bürgerdialog geplant

Die Fräsarbeiten am Asphalt der Hochstraße Süd in Ludwigshafen sollen morgen beginnen. Deshalb sei auch am Feiertag Christi Himmelfahrt mit Lärmbelästigungen der Anwohner zu rechnen, teilte Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck in der wöchentlichen Video-Konferenz zum Fortschritt der Abrissarbeiten mit. Die Feiertagsarbeit sei notwendig, um weitere Verzögerungen beim Bauablauf zu vermeiden und den Durchgang von der Mundenheimer Straße zum Berliner Platz so schnell wie möglich öffnen zu können. Inzwischen seien 45 Stützen unter der Hochstraße plaziert. Der restliche Teil des ersten Abriss-Abschnitts werde mit sogenannten Baggermatratzen unterbaut. Das Abfräsen des Asphalts auf der Brücke musste wegen eines Defektes an dem ferngesteuerten Gerät auf Mittwoch verschoben werden. Wie es heißt, fallen insgesamt rund 2500 Tonnen Asphalt an. Er werde für neuen Straßenbelag recycelt. Der Abriss der Pilzhochstraße soll im Oktober beendet werden. Laut Oberbürgermeisterin Steinruck ist für den 9. Juni von 18 bis 20 Uhr ein Online-Bürgerdialog terminiert. Der Stadtvorstand sowie die Bau- und Verkehrsexperten stehen dann per Video für Fragen der Bürger zur Verfügung. (mho)