Ludwigshafen/Frankenthal: Kurz, aber heftig – 70 Notrufe nach Unwetter in Ludwigshafen

Nach einem Gewitter mit Platzregen und starken Windböen liefen gestern nachmittag im Ludwigshafener Norden mehrere Keller voll. Die Feuerwehr bilanzierte innerhalb von 25 Minuten mehr als 70 Notrufe. Das Unwetter sorgte auch in Frankenthal für Schäden. Nach Angaben der Feuerwehr stürzten Bäume um und brachen größere Äste ab. Sie berichtet von sieben Einsätzen. Der heftige Platzregen hatte in Schwegenheim bei Speyer einen Unfall zur Folge. Nach Polizeiangaben kam auf der B 9 ein BMW-Fahrer von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Das Auto sei Totalschaden, der 22-jährige Mann am Steuer zog sich leichte Verletzungen zu. (mho)