Ludwigshafen-Friesenheim: Alkoholisiert mit Roller gestürzt – Mittelfinger gezeigt – Anzeige

Am Samstag befuhren ein 29jähriger Mann ohne festen Wohnsitz mit seinem Motorroller im Ludwigshafener Stadtteil Friesenheim die Ruthenstraße in Richtung Ruthenplatz. Er hatte hierbei einen 31jährigen Sozius auf dem Kleinkraftrad. Beim Einfahren in den Kreisverkehr stürzte der Sozius von dem Motorroller und verletzte sich leicht. Beide begaben sich im Anschluss zu einer nahegelegenen Gaststätte. Als der erste Streifenwagen eintraf, wurden die Streifenbesatzung mittels ausgestrecktem Mittelfinger begrüßt. Die eingesetzten Beamten stellte in der Folge fest, dass sowohl Fahrer, als auch Sozius deutlich alkoholisiert waren. Das Kleinkraftrad verfügte zudem über keinen gültigen Versicherungsschutz. Der Sozius führte weiter ein verbotenes Messer mit sich. Dem Fahrer wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen, der Motorroller und das Messer wurden sichergestellt. Gegen beide Personen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.(pol)