Ludwigshafen: Geld aus Berlin für Hauptbahnhof

Mitten in die Diskussion um eine nachhaltige Nutzung von Teilen des Ludwigshafener Hauptbahnhofes wurde heute bekannt, dass der Bund ein Programm zur Sanierung von Bahnhöfen aufgelegt hat. Davon profitiert Ludwigshafen kurzfristig mit 340 000 Euro. Damit soll die Aufenthaltsqualität verbessert werden, unter anderem durch die Erneuerung von Treppen, Zugängen, Zäunen und Dächern. Von dem Programm profitieren auch die Bahnhöfe in Worms, Frankenthal und Speyer. Insgesamt stellt Berlin rund 40 Millionen Euro für 170 Bahnhöfe in ganz Deutschland zur Verfügung. In Ludwigshafen diskutieren Kommunalpolitiker über die langfristige Nutzung des Hauptbahnhofes. Unter anderem ist die Ansiedlung von Stadtmuseum und Stadtarchiv im Gespräch. (mho/dpa)