Ludwigshafen: Grüne wollen Bismarckstraße als Fußgängerzone aufwerten

Die Grünen in Ludwigshafen sprechen sich für eine Aufwertung der Bismarckstraße als Fußgängerzone aus. Damit erteilen sie Überlegungen, den Straßenabschnitt zwischen Bahnhof- und Kaiser-Wilhelm-Sraße für den Autoverkehr zu öffnen, eine Absage. Der Knödelbrunnen dürfe nicht in den Bürgerhof verlegt werden, heisst es. Es gelte vielmehr, Visionen für eine attraktive Innenstadt zu entwickeln. Dabei könne es nicht schaden, die Erfahrungen bekannter Stadtplaner einzuholen, so die Grünen. (mho)