Ludwigshafen: Güterbahnhof kurzzeitig gesperrt

Am frühen Morgen war der Güterbahnhof in Ludwigshafen für knapp drei Stunden gesperrt. Grund war ein undichter Kesselwagen. Wie die Bahn mitteilt, stellte die ausgetretene Flüssigkeit keine Gefahr für Mensch und Umwelt dar.  Zwei Mitarbeiter der Bahn, die bei Rangierarbeiten die Leckage feststellten, wurden vorsorglich dem Rettungsdienst vorgestellt. Der Güterverkehr läuft inzwischen wieder normal, der Personenverkehr war den Angaben nach nicht betroffen. (asc)