Ludwigshafen: Haftbefehl wegen versuchten Totschlags

Weil er einen Landsmann in Ludwigshafen mit einer abgebrochenen Flasche in den Hals gestochen haben soll, sitzt ein 35 Jahre alter Mann aus Somalia in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Frankenthal wirft dem Mann versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung vor. Das 24-jährige Opfer war nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mit Schnittverletzungen am Hals in ein Krankenhaus eingeliefert worden, den mutmaßlichen Täter nahm die Polizei kurze Zeit später in der Nähe des Berliner Platzes fest. /nih