Ludwigshafen: Hochstraße Nord bleibt befahrbar

Die Hochstraße Nord in Ludwigshafen muss nicht gesperrt werden. Das teilten Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD) und Björn Berlenbach vom Tiefbauamt am Dienstag in einer Videokonferenz mit. Nach einem Feuer am Mittwoch vergangener Woche, bei dem Unbekannte mehrere Altreifen in Brand gesteckt hatten, gab es Befürchtungen, dass der Verkehr in Ludwigshafen vor dem Hintergrund des Abrisses der Hochstraße Süd komplett zusammenbrechen könnte. Die Hochstraße Nord sei stabil, lediglich Sicherheitsnetze seien verschmort. Die Höhe des Schadens wird mit rund 30.000 Euro beziffert. Bis neue Netze da sind, werde es zwei bis vier Wochen dauern. Ein Gutachter habe die Brücke untersucht. Sie sei schwarz und verrußt, aber nicht weiter beschädigt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit könne wieder auf 70 km/h erhöht werden. (wg)