Ludwigshafen: Höhere Pro-Kopf-Verschuldung

Trotz besserer Rahmenbedingungen ist die Pro-Kopf-Verschuldung in Ludwigshafen zum Jahresende 2014 gestiegen. Das teilte Finanzdezernent Dieter Feid mit. Die Stadt ist den Angaben zufolge mit knapp 1,2 Milliarden Euro verschuldet, das sind pro Einwohner 7263 Euro. Im Jahr zuvor waren es noch 7096 Euro. Dennoch weist das Jahresergebnis auch Verbesserungen im Vergleich zu 2013 auf. So sank der Fehlbetrag von 46,4 auf 21,4 Millionen. Die Stadt führt das unter anderem auf die gute Steuerentwicklung, höhere Landes-Zuschüsse und nachhaltige Sparmaßnahmen zurück. Als Kernprobleme des Haushalts bezeichnete Feid die struktuelle Unterfinanzierung der Stadt in den Bereichen Soziales und Jugend. (mho)