Ludwigshafen: Hoher Schaden bei Wohnungsbrand im Stadtteil Oggersheim

Bei einem Wohnhausbrand in Ludwigshafen ist ein Schaden von 300 000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, ging der Dachstuhl in der Nacht zum Samstag in Flammen auf. Die Bewohner konnten ins Freie flüchten. Die Feuerwehr rückte mit einem großen Aufgebot an und löschte den Brand. Das Haus ist vorerst nicht bewohnbar. Die Bewohner kamen bei Freunden und Verwandten unter. Ein technischer Defekt habe das Feuer vermutlich verursacht, hieß es. (lrs/Bild: Polizei Ludwigshafen)