Ludwigshafen: IHK für die Pfalz senkt Mitgliedsbeiträge

Die Industrie- und Handelskammer für die Pfalz senkt ihre Mitgliedsbeiträge. Das beschloss die Kammer bei der Vollversammlung in Ludwigshafen. Den Angaben zufolge wird die Beitrags-Umlage um 25 Prozent gesenkt. Damit würden die rund 75 000 Mitgliedsbetriebe um zwei Millionen Euro entlastet. Zugleich stimmte das Gremium für die Teilnahme an dem Bundes-Projekt „ValiKom Transfer“. Dabei geht es darum, erworbene, aber nicht bescheinigte Fähigkeiten eines Beschäftigten zertifizieren zu lassen. Diese nachträgliche Bestätigung sei ein wichtiger Schritt in Zeiten des Fachkräftemangels, heißt es. Das Projekt ist auf drei Jahre angelegt und wird zu 80 Prozent vom Bund gefördert. (mho)