Ludwigshafen: IHK Pfalz ermittelt schlechte Stimmung in der Corona-Pandemie

Nach wie vor fällt die Stimmung unzähliger Betriebe in der Pfalz unter den Corona-Bedingungen schlecht aus. Wie die IHK für die Pfalz in einer Befragung zwischen Mitte Dezember und Mitte Januar feststellte, blickt vor allem das Gastgewerbe pessimistisch in die Zukunft. In der Industrie fallen die Einschätzungen etwas optimistischer als noch im Herbst aus. Lediglich 44% der Unternehmen bezeichnet die aktuelle Geschäftslage als zufriedenstellend. Die Lage am Arbeitsmarkt scheint weitgehend stabil zu bleiben. Demnach planen Zweidrittel die Zahl ihrer Beschäftigten beizubehalten, 13 % wollen sogar neue Arbeitsplätze schaffen. 20 % der Unternehmen denken allerdings über Entlassungen nach. (kwi)