Ludwigshafen: Inzwischen bereits 59 Infizierte in Asylbewerber-Unterkunft

In der Ludwigshafener Sammelunterkunft für Asylbewerber im Stadtteil Oggersheim breitetete sich das Corona-Virus offensichtlich in Windeseile aus. Die Zahl der positiv getesteten Bewohner stieg inzwischen auf 59. Das teilte das Gesundheitsamt mit. Am 6. April waren es nach Angaben der Stadt erst 14 Flüchtlinge, die sich angesteckt hatten. Seit dem Auftreten der ersten Fälle Anfang des Monats steht die Sammelunterkunft mit 171 Bewohnern unter Quarantäne. Die Infizierten wurden zwischenzeitlich in andere städtische Räume umquartiert. (mho/dpa)