Ludwigshafen: Joggerin mit Messer bedroht

Am Freitag, 02.09.2016 gegen 07:30 Uhr, wurde eine 52-Jährige Joggerin im Maudacher Bruch von einem unbekannten Mann mit einem Messer bedroht.

Die Frau joggte über den Fußweg zwischen Mittelgraben und Saumgrabe. In diesem Bereich saß der Mann auf einem Baumstumpf. Als die Joggerin näher kam stand er auf und stellte sich ihr in den Weg. Hierbei hielt er ein Messer in der Hand und deutete der Frau an leise zu sein. Die 52-Jährige fing an zu schreien und setzte ihr mitgeführtes Pfefferspray gegen den Mann ein. Anschließend flüchtete sie in Richtung Saumgraben. Der Mann stieg auf ein älteres Fahrrad und fuhr in Richtung Mittelgraben davon. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Über 50 Jahre alt, 174 cm groß, gebräunter Teint, hagere Figur, mageres eingefallenes Gesicht, helle Haare, dunkle Augenringe, insgesamt ungepflegtes Erscheinungsbild. Er trug eine ärmellose blaue Jacke, ein Hemd und eine Schirmmütze.

Besonders anzumerken ist, dass das eingesetzte Pfefferspray der Joggerin eine grüne Farbe hinterlässt. Der Tatverdächtige müsste demnach grüne Farbanhaftungen im Gesicht und Oberkörperbereich aufweisen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen. (Quelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz)