Ludwigshafen: Junge mit Messer verletzt

Zwei Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren wurden von einer vierköpfigen Gruppe in Ludwigshafen angegriffen und einer der Jungen mit einem Messer leicht verletzt. Wie die Polizei heute mitteilte, ereignete sich der Angriff bereits am Montag. Es kam aber erst einige Tage später zur Anzeige, weil der verletzte Junge die Täter kannte und anscheinend schützen wollte. Seine Oma bestand jedoch auf die Anzeige und überredete den Jungen zur Polizei zu gehen. Bei der Auseinandersetzung soll der Angreifer dem 13-Jährigen mehrere Schnitte am Arm sowie eine Stichverletzung am Bein zugeführt haben. Bei dem Täter handelt es sich um einen ebenfalls 13-jährigen Jungen. Die Polizei informierte das Jugendamt. (kwi)