Ludwigshafen: Junger Mann bei Messerattacke verletzt

Zum Glück nur leichtere Verletzungen zog sich ein junger Mann bei einer Messerattacke am Freitagabend in der Hornstraße in Ludwigshafen zu. Wie die Polizei mitteilt, verweilte ein 18-Jähriger mit seinem 19 Jahre alten Freund im Bereich der Brüder-Grimm-Schule, als er von einem Mann und zwei Frauen unvermittelt angegriffen wurde. Der Täter habe mit einem kleinen Taschenmesser auf den 18-Jährigen eingestochen. Anschließend flüchteten der 18-Jährige und sein Freund in ein nahe gelegenes Kiosk und riefen die Polizei. Der Täter und seine beiden Begleiterinnen flüchteten in unbekannte Richtung. Der Verletzte kam zur Behandlung der Schnittwunde ins Krankenhaus. Hinweise zu den Tätern liegen bislang nicht vor. (mj)