Ludwigshafen: Justiz ermittelt wegen Missbrauchsverdachts in Kindergarten

Wegen eines Missbrauchsverdachts in einer evangelischen Kindertagesstätte in Ludwigshafen ermittelt die Justiz. „Wir prüfen sorgfältig die Anzeige einer Mutter eines kleines Kindes“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankenthal am Donnerstag. RNF und weitere Medien hatten gestern über den Fall berichtet. Details wollte die Anklagebehörde nicht mitteilen. Träger der Einrichtung mit etwa 130 Kindern ist ein Trägerverbund evangelischer Kitas in Ludwigshafen. „Uns liegt ganz klar an einer Aufklärung des Falls“, sagte ein Sprecher der Evangelischen Landeskirche. Der Beschuldigte sei vorerst freigestellt worden. Bisher gebe es keine Hinweise auf mögliche weitere Fälle. Die Eltern waren demnach bei einer Versammlung am Dienstagabend über den Verdacht informiert werden.(mf/dpa)