Ludwigshafen: Klingelnder Wecker erfordert Polizeieinsatz

Mit einem klingelnden Wecker hat ein 31-Jähriger seine Nachbarn um den Schlaf gebracht – während er selbst friedlich weiter schlummerte. Wie die Polizei in Ludwigshafen am Mittwoch mitteilte, mussten Beamte am Vortag gegen 5.45 Uhr ausrücken, da Anwohner im Stadtteil Oggersheim wegen des lauten
Klingelns nicht mehr schlafen konnten. Erst durch minutenlanges Klopfen und Klingeln an der Haustür konnte die Polizei den 31-Jährigen aufwecken. Er stellte seinen Wecker ab und den nachbarschaftlichen Frieden wieder her. (dpa/lrs)