Ludwigshafen: Kohl gibt auf

Altkanzler Helmut Kohl hat seine Beschwerde gegen einen Beschluss des Kölner Landgerichts zurückgenommen. Kohl hatte versucht, die Veröffentlichung des umstrittenen Buches „Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle“ per Einstweiliger Verfügung zu verhindern. Das Landgericht hatte Kohls Antrag abgelehnt, woraufhin der 84-Jährige sofortige Beschwerde beim Oberlandesgericht (OLG) Köln einlegte. Doch nach einem rechtlichen Hinweis des OLG habe Kohl die Beschwerde  zurückgenommen, sagte ein Sprecher. Die Kammer habe klargemacht, dass sie wohl keine Aussicht auf Erfolg habe. (mho/dpa)